Digital You – digitale Identität gezielt aufbauen

Digital Coaching, KommunikationstypenUnd – welcher Kommunikationstyp gibt Ihr Aktivitätslevel in den sozialen Netzwerken am besten wieder? Haben Sie bereits mit dem bewussten Aufbau ihrer digitalen Identität begonnen?

Viele Führungskräfte, denen ich begegne, sind sich der Relevanz einer digitalen Identität für ihre Sichtbarkeit nach innen und außen sehr wohl bewusst, und doch führen Sie z.B. kein aktives Intranet-Profil, kein Xing- oder LinkedIn-Konto und lassen so wertvolle Chancen im Networking und in der Sichtbarkeit ungenutzt.

Diese folgenden Barrieren erfahre ich in den Diskussionen mit Führungskräften und Unternehmern:

  • Es fehlt an der Idee, welche Inhalte auf den sozialen Plattformen kommuniziert werden sollen. Aus meiner Sicht: Leicht zu beheben und im Digital Coaching immer ein schöner Aha-Moment
  • Leider sehr häufig erlebe ich ein echtes Unterschätzen der Potenziale, die im Social Networking – auch innerhalb eines Unternehmens – liegen. „Mich rufen genug Leute an“, habe ich neulich gerade wieder gehört: Herzlichen Glückwunsch! Netzwerken besteht allerdings sowohl aus dem Geben und dem Nehmen, und dafür ist Social Media das optimale Terrain
  • Und ich erlebe Unsicherheit, wie die Gepflogenheiten beim Agieren auf den Plattformen sind – dann wird lieber weiterhin geschwiegen, als etwas Falsches zu posten. Hier ist der Aufbau von grundlegender Digitalkompetenz das A und O für das erfolgreiche und effiziente Agieren beim sozialen Netzwerken
  • Letztlich höre ich auch sehr häufig „mir fehlt die Zeit“ – dann denke ich stets an meinen Professor Dr. Klaus Schönbach, der uns für das Medium Buch die Parole vorgab: „Wer lesen will, findet die Zeit. Egal wie und wann.“

Ich selbst höre mich immer wieder sagen: Der Aufbau der digitalen Präsenz bedarf Reflexion und ein Zeitinvest. Das ist das eine. Das andere: Der sich anschließende Aufwand der effizienten Kommunikation wird häufig überschätzt. Hier setze ich an und entwickele gezielte Strategien, wie die Konstanz gesichert werden kann.

Eine Beobachtung, die mich immer wieder erfreut: Stellen sich nach einer ersten Anlaufzeit erste Effekte ein, sind plötzlich Ressourcen und Ideen zuhauf für digitale Aktivitäten vorhanden und die digitale Positionierung wird ganz bewusst weiter ausgebaut und Digitalkompetenz auf dem Weg aufgebaut – das ist dann der hier nicht sichtbare Typ 5 im oberen Schaubild – ihn (bzw. sie!) lernen wir im Digital Coaching kennen ;)

Aufbau Digitalkompetenz

Positionierung in den sozialen Netzwerken samt Kommunikationsstrategie biete ich im 1:1-Coaching an, dazu lesen Sie gern hier weiter zum Thema Digital Coaching.

Und ich halte Vorträge zum Thema! Sie möchten mehr dazu erfahren, wie Sie in den Netzwerken Bella Figura machen können? Dann lesen Sie hier alles über mein Speaker-Angebot und lernen Sie mich im Bewegtbild kennen.

Hier gibt es mehr Infos:

Kundenstimmen über mich

Digital Coaching – mein Portfolio

Aktuelle Themen im Blog

Home: Zurück zum Überblick