Twitter für CEO und Führungskräfte

image

„Lohnt sich Twitter für mich?“ – das werde ich immer wieder von meinen Kunden gefragt und schon sind wir mittendrin in der Diskussion über die Pros und Cons zum Thema Twitter.

Jaja, ich weiß, aktuell sind ganz andere Kanäle heiß, Snapchat macht uns viel Freude mit lustigen Filtern und tollen Marketing-Cases aus den USA. Twitter. Echt jetzt?

Twitter, das ist doch eigentlich schon längst etabliert, sollte man meinen. Trotzdem hat sich gerade in diesem Jahr aus einer Zusammenarbeit mit einem Kunden dieser Guide hier entwickelt. Und wenn er einen Kunden interessiert, eventuell dann noch einen weiteren? Warum sollten die Tipps in meiner Cloud schlummern ? Raus damit!

Ich liebe Twitter, auch wenn ich aktuell nur wenig aktiv twittere – ich pausiere ganz bewusst. Doch ich lese immer wieder gerne und vor allem zu einigen Nischenthemen liebe ich Twitter: Öffnen, kurz recherchieren und sofort weiß ich, was Phase ist zum Thema, welches die neusten Erkenntnisse sind und was die Experten sagen. Effizientere Überblicks-Recherche kenne ich nicht.

Ich sprach vom Twitter-Nachteil: Ähnlich dem Golfspiel bedarf es aus meiner Sicht einer gewissen Einarbeitungsphase in den Kanal mit seinen Spezifika. Sehr erfahrene Persönlichkeiten aus der Digitalszene haben in Interviews bestätigt, dass Twitter ein paar Wochen (ein Euphemismus für Monate…) gedauert hat, bis der Groschen fiel. Und dann: Ewige Verbundenheit.

Hier also meine zehn Erfolgsfaktoren für Twitter für alle, die sich dem Kanal annähern wollen. Meiner Beobachtung nach ist in Deutschland hier noch viel Luft nach oben und das Interesse ungebrochen. Selbst wenn Snapchat aktuell vieles überstrahlt ;)

Klick aufs Bild zum Download:

twitter-fuer-ceo

Join the Conversation